Nach oben
Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Ernährungsberatung

Es gibt viele gute Gründe oder zwingende Notwendigkeiten, die eigene Ernährung auf den Prüfstand zu stellen und die Essgewohnheiten dauerhaft umzustellen. Hierzu zählen neben Übergewicht insbesondere Mangelernährung und Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -verwertungsstörungen, wie zum Beispiel Fettverdauungsstörungen bei Bauchspeicheldrüsenerkrankungen oder Zöliakie.

 

Wir bieten Ihnen eine umfassende individuelle Beratung und viele Tipps sowie Rezeptvorschläge für gesundes Essen und Trinken in nahezu allen erdenklichen Situationen. Hierzu haben wir ein fundiertes ernährungstherapeutisches Konzept etabliert. Es vernetzt alle beteiligten Berufsgruppen der stationären Rehabilitation wie Ernährungsberatung, Ernährungsmedizin, Küche und Service.

 

In der Ernährungstherapie beraten wir mangelernährte Patientinnen und Patienten unabhängig von der zugrunde liegenden Erkrankung individuell und situationsbezogen. Unsere Küche kann in den meisten Fällen die individuellen Anforderungen an den Speiseplan oder die Zubereitung umsetzen.

 

In besonderen Fällen, zum Beispiel bei seltenen Allergien, sollten Sie spezielle Anforderungen vor dem Antritt Ihrer Rehabilitationsmaßnahme über das Aufnahmebüro abklären.

 

Bedarfsweise können in Einzelernährungsberatungen individuelle Fragen beantwortet und Empfehlungen zur Ernährung gegeben werden.

 

Für die meisten Standardsituationen bieten wir Gruppenschulungen an, die auch den Austausch unter Betroffenen ermöglichen sollen.

 

Hierzu zählen:

  • Schulung bei Mangelernährung und nach Tumorerkrankungen
  • Schulung bei Magenresektion
  • Schulung bei Unverträglichkeiten und Laktoseintoleranz 
  • Schulung bei Pankreasenzymsubstitution
  • Schulung zu gesunder Ernährung
  • Schulung zur Ernährung bei Diabetes mit oder ohne Insulintherapie
  • Schulung zur Ernährung bei Übergewicht und nach bariatrischer Operation

Gesundes Essen zubereiten – leicht gemacht

In unserer Lehrküche lernen Sie, gesundes Essen selbst zuzubereiten 

 

Als Standard-Kostformen bieten wir an:

  • Vollkost 
  • Leichte Vollkost 
  • Diabeteskost 
  • Vegetarische Kost

 

Als Sonderkostformen sind unter anderem möglich:

  • Glutenfreie Kost
  • Laktosearme Kost
  • Kaliumarme Kost
  • Eiweiß- und Fettbilanzierte Kostformen

 

Energieanreicherung der Kost gehört für mangelernährte Patientinnen und Patienten ebenso zum Angebot wie die Verordnung von Trinknahrung.

 
Auch enterale oder parenterale Ernährung, also die Ernährung über Sonden oder ein venöses Portsystem, ist möglich. Hierzu eventuell benötigte Pumpensysteme sollten Sie bitte mitbringen oder vor Antritt der Reha anmelden.